Straßenkreide selber machen

Materialien:

  • Gipspulver
  • Flüssigfarbe (rot, blau, gelb, grün)  oder Wasserfarben
  • Silikonförmchen, Messbecher mit Wasser, 4 Einweg Plastikbecher oder alten Joghurtbecher
  • Holzstäbchen

Erster Schritt:
Wenn alles vorbereitet ist, füllen wir zuerst ein wenig Gipspulver in einen der Plastikbecher. Wir machen den Becher 3/4 voll mit dem Pulver. Als nächstes tropfen wir die Flüssigfarbe auf das Gipspulver. Dann kommen ein paar Tropfen Wasser hinzu. Wenn es zu stark klumpt, gebt ihr noch ein paar Wassertropfen hinzu, bis die Masse schön cremig wird. Solltet ihr mal etwas zu viel Wasser erwischt haben, muss etwas Gipspulver zugegeben werden, so steigt aber auch die Menge an der Kreide die ihr gerade herstellt. Um die Menge besser einzuschätzen, die ihr für einen Becher benötigt, kann man sagen, dass ca. 40 g Gipspulver und 20 ml Wasser und 15 tropfen Flüssigfarbe gebraucht werden.


Zweiter Schritt :

Nun füllt die angerührte Gipsmasse schnell in die Förmchen. Die Masse trocknet sehr schnell an und sollte deswegen zügig umgefüllt werden, damit keine Klümpchen entstehen. Jetzt beginnt die Zeit des Wartens. Am besten ihr lasst die selbstgemachte Kreide mindestens über Nacht gut austrocknen und löst die Straßenkreide erst aus den Formen wenn sie ganz trocken ist.
Viel Spaß!!!

Zurück